24 Apr

Der Hausrat-Check

Die Hausratversicherung ist eine Sachversicherung.

Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände eines Haushaltes (Hausrat) sind hierbei gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus versichert.

Neben reinen Sachschäden sind entstehende Kosten wie zum Beispiel Aufräumungskosten, Schutzkosten und Hotelkosten versichert.
Darüber hinaus können weitere Einschlüsse vereinbart werden. Zum Beispiel der Diebstahl von Fahrrädern oder die Abdeckung von Elementarschäden und Überspannungsschäden.
In der Regel ersetzt der Versicherer die Sachschäden zum Wiederbeschaffungswert.
D.h. der Versicherer ersetzt die Kosten, die entstehen, um Sachen der gleichen Art und Güte in neuwertigem Zustand wieder zu beschaffen.

Im Jahr 2012 gab es insgesamt 2,7 Mio. Hausratversicherungen.

Die Versicherungssumme

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Pauschale

Entweder es wird eine Pauschale angesetzt. Die liegt bei 650 Euro pro Quadratmeter – bei 100 Quadratmetern liegt die Versicherungssumme also bei 65 000 Euro.

Individuelle Wertermittlung

Wenn Sie eine große Wohnung aber wenig Hausrat haben, ist es besser, den Wert Zimmer für Zimmer zu schätzen.
Dabei zählt der Neuwert, also was die Sachen aktuell im Laden kosten würden.
Wichtig bei allen Wertsachen: Bewahren Sie die Belege gut auf. Die will die Versicherung im Schadenfall sehen.

Welcher Anbieter ist der richtige für mich?

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin, wir beraten Sie gerne!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>